1902

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert  
| 1870er | 1880er | 1890er | 1900er | 1910er | 1920er | 1930er |
◄◄ | | 1898 | 1899 | 1900 | 1901 | 1902 | 1903 | 1904 | 1905 | 1906 | | ►►

Staatsoberhäupter · Wahlen · Nekrolog · Literaturjahr · Filmjahr · Sportjahr

Georeferenzierung Karte mit allen verlinkten Seiten: OSM, Google oder Bing
1902
Die im Eis eingeschlossene „Gauß“ am 29. März 1902, dieses aus einem Ballon aufgenommene Foto ist eine der ersten Luftaufnahmen in der Antarktis Die für 14 Monate im Eis eingeschlossene Gauß-Expedition entdeckt in der Antarktis das Kaiser-Wilhelm-II.-Land.
Mont Pelé
Beim Ausbruch des Mont Pelé auf Martinique kommt es zur Zerstörung der Hauptstadt Saint-Pierre.
Andrew Carnegie
Mit einer Spende von Andrew Carnegie wird die Carnegie Institution for Science gegründet.
1902 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 1350/51 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1894/95 (Jahreswechsel 10./11. September)
Bahai-Kalender 58/59 (Jahreswechsel 20./21. März)
Bikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1958/59 (Jahreswechsel April)
Buddhistische Zeitrechnung 2445/46 (südlicher Buddhismus); 2444/45 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 76. (77.) Zyklus

Jahr des Wasser-Tigers 壬寅 (seit 8. Februar, davor Metall-Büffel 辛丑)

Dai-Kalender (Vietnam) 1264/65 (Jahreswechsel April)
Dangun-Ära (Korea) 4235/36 (2./3. Oktober)
Iranischer Kalender 1280/81 (um den 21. März)
Islamischer Kalender 1319/20 (9./10. April)
Japanischer Kalender Meiji 35 (明治35年);

Kōki 2562

Jüdischer Kalender 5662/63 (1./2. Oktober)
Koptischer Kalender 1618/19 (10./11. September)
Malayalam-Kalender 1077/78
Rumi-Kalender (Osmanisches Reich) 1317/18 (1. März)
Seleukidische Ära Babylon: 2212/13 (Jahreswechsel April)

Syrien: 2213/14 (Jahreswechsel Oktober)

Suriyakati-Kalender (Thai-Solar-Kalender) 2444/45 (1. April)

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

Deutsches KaiserreichBearbeiten

  • 29. Januar: Die sozialdemokratische Tageszeitung Vorwärts veröffentlicht ein Geheimpapier der Kaiserlichen Marine, in dem der damalige Vizeadmiral Alfred von Tirpitz detaillierte Rüstungspläne über eine Flottenerweiterung aufführt. Die Veröffentlichung weitet sich zu einem Skandal aus, da sich selbst die regierungstreuen Zentrumsorgane von Tirpitz hintergangen fühlen.
  • 7. Februar: Tirpitz bestätigt die Authentizität des veröffentlichten Geheimpapiers, sieht darin aber keine verfänglichen Äußerungen, da er schon 1900 offen über diese Pläne gesprochen habe.
  • 19. Juni: Thronwechsel in Sachsen. Auf Albert folgt sein Bruder Georg.
  • 13. Dezember: Der Reichstagsabgeordnete Otto Antrick hält mit insgesamt 8 Stunden Dauer die bis heute längste Rede in einem deutschen Parlament. Er verzögert damit die Abstimmung über die Änderung eines Zolltarifgesetzes.
  • 14. Dezember: Der Deutsche Reichstag verabschiedet die Kompromissfassung eines neuen Zolltarifgesetzes. Die Diskussionen über das Gesetz dauerten über ein Jahr.

Weitere Ereignisse in EuropaBearbeiten

China nach dem BoxeraufstandBearbeiten

Amerika und KaribikBearbeiten

AfrikaBearbeiten

AustralienBearbeiten

Weitere internationale EreignisseBearbeiten

WirtschaftBearbeiten

Oberbaumbrücke
  • August Thyssen und Hugo Stinnes erwerben mittels eines von ihnen geführten Konsortiums unter Beteiligung der Deutschen Bank, der Dresdner Bank und der Disconto-Gesellschaft die Mehrheit an der RWE.
  • Gründung des Unternehmens Minnesota Mining & Manufacturing Co. (unter der Bezeichnung 3M bekannt) in St. Paul, Minnesota

Wissenschaft und TechnikBearbeiten

AntarktisforschungBearbeiten

NaturwissenschaftenBearbeiten

VerkehrBearbeiten

  • 18. Februar In Berlin fährt die erste U-Bahn, und zwar vom Stralauer Tor zum Potsdamer Platz: Anbruch einer neuen Ära des Personennahverkehrs.
  • ca. 25. August: Die ersten Fahrten der Transsibirischen Eisenbahn von Moskau nach Wladiwostok finden statt.
  • 19. September: Der Flugschiffkonstrukteur und Luftschiffer Stanley Spencer überfliegt als erster London.

Lehre und ForschungBearbeiten

SonstigesBearbeiten

KulturBearbeiten

Gustav Klimt: Buchenhain, 1902, Öl auf Leinwand

Musik und TheaterBearbeiten

Max Liebermann: Papageienmann im Amsterdamer Zoo, 1902, Öl auf Leinwand

LiteraturBearbeiten

Hauptartikel: Literaturjahr 1902

SonstigesBearbeiten

  • 1. Januar: Eröffnung einer Sonderausstellung mit Werken des griechisch-spanischen Malers El Greco im Prado von Madrid. Die Gemälde waren in Vergessenheit geraten und erregen erhebliches Aufsehen.
Die Reise zum Mond

GesellschaftBearbeiten

ReligionBearbeiten

KatastrophenBearbeiten

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

SportBearbeiten

Hauptartikel: Sportjahr 1902
Zusammengebrochene West-Tribüne im Ibrox Park

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden siehe unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik

NobelpreiseBearbeiten

Preis Person Land Begründung für die Preisvergabe Bild
Nobelpreis für Physik Hendrik Antoon Lorentz
(1853–1928)
NiederlandeNiederlande Niederlande „als Anerkennung des außerordentlichen Verdienstes, den sie sich durch ihre Untersuchungen über den Einfluss des Magnetismus auf die Strahlungsphänomene erworben haben“ (Aufspaltung von Spektrallinien im Magnetfeld, Zeeman-Effekt) Hendrik Antoon Lorentz
Pieter Zeeman
(1865–1943)
NiederlandeNiederlande Niederlande Pieter Zeeman
Nobelpreis für Chemie Emil Fischer
(1852–1919)
Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich „als Anerkennung des außerordentlichen Verdienstes, den er sich durch seine synthetischen Arbeiten auf dem Gebiet der Zucker- und Puringruppen erworben hat“ Emil Fischer
Nobelpreis für Physiologie oder Medizin Ronald Ross
(1857–1932)
Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Vereinigtes Königreich (geboren in Almora, Indien) „für seine Arbeiten über Malaria, durch die er nachwies, wie die Krankheit in den Organismus gelangt, und damit den Grundstein legte für eine erfolgreiche Erforschung dieser Krankheit und ihrer Behandlungsmethoden“ Ronald Ross
Nobelpreis für Literatur Theodor Mommsen
(1817–1903)
Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich (geboren in Garding, Herzogtum Schleswig, DanemarkDänemark Dänemark) „dem gegenwärtig größten lebenden Meister der historischen Darstellungskunst, mit besonderer Berücksichtigung seines monumentalen Werkes ‚Römische Geschichte‘“ Theodor Mommsen
Friedensnobelpreis Élie Ducommun
(1833–1906)
SchweizSchweiz Schweiz Leiter des Berner „Internationalen Ständigen Friedensbüro“ der „Interparlamentarischen Union für internationale Schiedsgerichtbarkeit“. Élie Ducommun
Charles Albert Gobat
(1843–1914)
SchweizSchweiz Schweiz Leiter des Zentralbüros der „Interparlamentarischen Union für internationale Schiedsgerichtbarkeit“. Charles Albert Gobat

GeborenBearbeiten

JanuarBearbeiten

Alva Myrdal 1968

FebruarBearbeiten

Charles Lindbergh, 1927
Walter H. Brattain

MärzBearbeiten

Heinz Rühmann

AprilBearbeiten

MaiBearbeiten

Werner Finck
Anny Ondra, 1934

JuniBearbeiten

Siegfried Balke

JuliBearbeiten

Kurt Alder

AugustBearbeiten

SeptemberBearbeiten

Mildred Harnacks

OktoberBearbeiten

Pascual Jordan

NovemberBearbeiten

Gustav Heinrich Ralph von Koenigswald

DezemberBearbeiten

Strom Thurmond

Tag unbekanntBearbeiten

GestorbenBearbeiten

Erstes QuartalBearbeiten

Zweites QuartalBearbeiten

Hubert Theophil Simar

Drittes QuartalBearbeiten

Viertes QuartalBearbeiten

Friedrich Alfred Krupp

Genauer Todestag unbekanntBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Commons: 1902 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: 1902 – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien







Creative Commons License