1983

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt das Jahr 1983. Für das gleichnamige Album von Sophie Hunger siehe 1983 (Album).

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert  
| 1950er | 1960er | 1970er | 1980er | 1990er | 2000er | 2010er  
◄◄ | | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | | ►►

Staatsoberhäupter · Wahlen · Nekrolog · Literaturjahr · Filmjahr · Rundfunkjahr · Sportjahr

Georeferenzierung Karte mit allen verlinkten Seiten: OSM, Google oder Bing
1983
Demonstration gegen den NATO-Doppelbeschluss vor einer US-Militärbasis in der BRD
FDJler und Pioniere des Stadtbezirkes Prenzlauer Berg bei einem Friedensmeeting auf dem Helmholtzplatz

Proteste gegen den NATO-Doppelbeschluss in West- und Ostdeutschland

Konrad Kujau
Im stern werden von Konrad Kujau gefälschte Hitler-Tagebücher veröffentlicht
Zerstörte US-Botschaft in Beirut drei Tage später
Ein Selbstmordattentäter verübt einen Bombenanschlag auf die US-Botschaft in Beirut
1983 in anderen Kalendern
Ab urbe condita 2736
Armenischer Kalender 1431–1432
Äthiopischer Kalender 1975–1976
Bahai-Kalender 139–140
Bengalischer Kalender 1389–1390
Berber-Kalender 2933
Buddhistischer Kalender 2527
Burmesischer Kalender 1345
Byzantinischer Kalender 7491–7492
Chinesischer Kalender
 – Ära 4679–4680 oder
4619–4620
 – 60-Jahre-Zyklus

Wasser-Hund (壬戌, 59)–
Wasser-Schwein (癸亥, 60)

Französischer
Revolutionskalender
CXCICXCII
191–192
Hebräischer Kalender 5743–5744
Hindu-Kalender
 – Vikram Sambat 2039–2040
 – Shaka Samvat 1905–1906
Iranischer Kalender 1361–1362
Islamischer Kalender 1403–1404
Japanischer Kalender
 – Nengō (Ära): Shōwa 58
 – Kōki 2643
Koptischer Kalender 1699–1700
Koreanischer Kalender
 – Dangun-Ära 4316
 – Juche-Ära 72
Minguo-Kalender 72
Seleukidischer Kalender 2294–2295
Thai-Solar-Kalender 2526

EreignisseBearbeiten

JahreswidmungenBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

Flagge der Niederländischen Antillen
Pershing II

WirtschaftBearbeiten

Tempo-30-Zone

Wissenschaft und TechnikBearbeiten

Das Korsetttierchen Pliciloricus enigmatus

KulturBearbeiten

ReligionBearbeiten

SportBearbeiten

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden siehe unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

KatastrophenBearbeiten

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

GeborenBearbeiten

JanuarBearbeiten

Marlon Roudette
Adrian Sutil

FebruarBearbeiten

Agyness Deyn
Emily Blunt

MärzBearbeiten

Sophie Hunger

AprilBearbeiten

Amanda Righetti
Franck Ribéry
Miranda Kerr

MaiBearbeiten

Daniel Alves da Silva
Lina Ben Mhenni

JuniBearbeiten

Leelee Sobieski
Cheryl Cole

JuliBearbeiten

Marit Larsen
Daniele De Rossi

AugustBearbeiten

Mila Kunis
Mika

SeptemberBearbeiten

Amy Winehouse
Maggie Grace

OktoberBearbeiten

Bruno Senna
Alexander Grischtschuk

NovemberBearbeiten

Nicole Hosp
Phillip Lahm

DezemberBearbeiten

Linda Bresonik

Tag unbekanntBearbeiten

GestorbenBearbeiten

JanuarBearbeiten

Nikolai Podgorny (1963)

FebruarBearbeiten

MärzBearbeiten

Thomas S. Gates

AprilBearbeiten

MaiBearbeiten

JuniBearbeiten

Eelco van Kleffens, 1939

JuliBearbeiten

Herman Kahn, 1965

AugustBearbeiten

Ruben Rausing

SeptemberBearbeiten

Felix Bloch, 1961

OktoberBearbeiten

NovemberBearbeiten

DezemberBearbeiten

Joan Miró, Barcelona, 1935

Tag unbekanntBearbeiten

NobelpreiseBearbeiten

Gérard Debreu

MusikBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Der Spiegel 29/1983: Jetzt ruft Strauß plötzlich April, April! (Deutsch) In: spiegel.de. Der Spiegel. 18. Juli 1983. Abgerufen am 15. September 2012.
  2. a b Buddhismus in Österreich (Deutsch) In: buddhismus-austria.at. Der Buddhismus in Österreich. Abgerufen am 15. September 2012.







Creative Commons License