Wikipedia:Hauptseite/Schon gewusst/Archiv/2009/07

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

31. Juli 2009

Jakob Freiherr von Washington

Jakob von Washington war der langjährige Adjutant des Kronprinzen und späteren Königs Ludwig I. von Bayern.

31. Juli 2009

Bis zur Emigration in die USA im Jahr 1944 war das Kolisch-Quartett eines der führenden Streichquartette Europas.

30. Juli 2009

Blick in den Hauptsaal der Alten Bibliothek des Trinity College

Die Bibliothek des Trinity College in Dublin beherbergt mehr als 4,5 Millionen Bände und ist damit die größte Bibliothek Irlands.

30. Juli 2009

In einem Feierabendparlament arbeiten die Abgeordneten ehrenamtlich und gehen einer weiteren Beschäftigung nach.

29. Juli 2009

Werbeplakat von Perham Nahl zur Panama-Pacific International Exposition von 1915

Zur Feier der Eröffnung des Panamakanals fand im Jahr 1915 in San Francisco die Panama-Pacific International Exposition statt.

29. Juli 2009

Nur 14 Passagiere und 17 Mitglieder der Mannschaft überlebten den Untergang des dänischen Ozeandampfers Geiser im August 1888.

28. Juli 2009

Birkenbruch im Kleinen Giebelmoor

Das Giebelmoor im Osten Niedersachsens gilt als westlichster Ausläufer des osteuropäischen Erlenbruchwaldes und der Taiga.

28. Juli 2009

Das französische Volks- und Kinderlied Au clair de la lune wurde bereits 1860 mit einem Phonautographen aufgenommen und gilt somit als älteste Tonaufnahme der Welt.

27. Juli 2009

Das „Hearst Greek Theatre“

US-Präsident Theodore Roosevelt war einer der ersten Redner, die im William Randolph Hearst Greek Theatre der Berkeley-Universität auftraten.

27. Juli 2009

Mit seinen Dr.-Tigges-Fahrten gilt der Deutsche Hubert Tigges als ein Pionier des Pauschaltourismus.

26. Juli 2009

Ein Algenreaktor ermöglicht die Kultivierung von Algen sowohl zur CO2-Speicherung als auch zur Rohstoffnutzung für Lebensmittel und Biokraftstoffe.

26. Juli 2009

Trotz Werken von so bekannten Künstlern wie Paul Gauguin entwickelte sich Émile Schuffeneckers Pariser Impressionisten-Ausstellung von 1889 zum finanziellen Misserfolg.

25. Juli 2009

Silas Deane auf einem Gemälde von William Johnston aus dem Jahr 1766

Silas Deane war Mitglied im Kontinentalkongress und vertrat die Vereinigten Staaten diplomatisch in Paris.

25. Juli 2009

White Terror bildet den Abschluss der Skinhead-Trilogie des schweizerischen Dokumentarfilmers Daniel Schweizer.

24. Juli 2009

Fanny Chochrane Smith war eine der letzten reinrassigen Aborigines in Tasmanien)

Von Fanny Cochrane Smith um 1900 gesungene Lieder sind die einzigen Tondokumente der ausgestorbenen Sprachen der tasmanischen Aborigines.

24. Juli 2009

Der zum Tode verurteilte SS-Offizier Walter Haensch wurde 1951 begnadigt, um die westdeutsche Wiederbewaffnung nicht zu gefährden.

23. Juli 2009

Ford Madox Brown: The Last of England

Ford Madox Brown ließ seine Familie bei schlechtem Wetter im Freien Modell sitzen, um die passende Stimmung für sein Gemälde The Last of England zu erzeugen.

Qsicon lesenswert.png
23. Juli 2009

Die Konferenz von Guadeloupe im Januar 1979 stellte die Weichen für die Islamische Revolution im Iran.

22. Juli 2009

Schwarze Kiefernprachtkäfer

Der Schwarze Kiefernprachtkäfer legt seine Eier bevorzugt in frisch abgebrannten Bäumen ab.

22. Juli 2009

Auf der Agramer Mumienbinde befindet sich der längste etruskische Text, der heute bekannt ist.

21. Juli 2009

Gerhard Fels (2007)

Gerhard Fels hatte Ende der 1970er-Jahre als einer der „Fünf Weisen“ das Konzept der angebotsorientierten Wirtschaftspolitik durchgesetzt.

21. Juli 2009

Die in Kraftwerken verwendeten Maschinentransformatoren sind mit einem Gewicht von bis zu 500 Tonnen die größten technisch eingesetzten Transformatoren.

20. Juli 2009

Zentrale Brunnenfigur „Genius of Wate“

Henry Probasco schenkte der Stadt Cincinnati den Tyler-Davidson-Brunnen, um den Alkoholmissbrauch der Bürger einzudämmen.

20. Juli 2009

Erst 470 Jahre nach ihrer angeblichen Entdeckung im Golf von Mexiko stellte sich heraus, dass die Insel Bermeja nicht existiert.

19. Juli 2009

Asiatische Keiljungfer

Die Asiatische Keiljungfer ist heute wieder an Flüssen wie Rhein oder Weser anzutreffen, nachdem sie in Westdeutschland jahrzehntelang als ausgestorben galt.

19. Juli 2009

Kruis war die erste Metal-Band aus der Sowjetunion, die noch während des Kalten Krieges internationale Bekanntheit erlangte.

18. Juli 2009

Tenderlokomotive im Bahnhof Bodmin General

Die Bodmin & Wenford Railway ist eine seit 1990 fahrplanmäßig verkehrende Museumsbahn im englischen Cornwall.

18. Juli 2009

Maria Luisa Righini-Bonelli war 1979 die erste Italienerin, die mit der renommierten George-Sarton-Medaille der History of Science Society ausgezeichnet wurde.

17. Juli 2009

Die geleerte Schleusenkammer der „2ten Plauer Schleuse“

Der Plauer Kanal war eine im 18. Jahrhundert angelegte künstliche Wasserstraße zwischen Havel und Elbe.

17. Juli 2009

Weißlinge sind Tiere oder Pflanzen, die aufgrund einer genetischen Störung weiß sind, obwohl andere Individuen derselben Art normalerweise andere Farben haben.

16. Juli 2009

Die Belle of Louisville im Einsatz

Der Schaufelraddampfer Belle of Louisville ist das dienstälteste Dampfschiff der Vereinigten Staaten.

16. Juli 2009

Regisseur Elia Kazan lernte Stathis Giallelis, den Hauptdarsteller seines Oscar-nominierten Spielfilms Die Unbezwingbaren, als Putzkraft in einem Filmproduktionsbüro kennen.

15. Juli 2009

Johan Hendrik Christiaan Basting

Der niederländische Armeearzt Johan Hendrik Christiaan Basting erstellte eine der ersten Übersetzungen von Henry Dunants Buch Eine Erinnerung an Solferino, das zur Gründung des Roten Kreuzes führte.

Qsicon lesenswert.png
15. Juli 2009

In der Kronberger Fehde erlitt 1389 die Freie Reichsstadt Frankfurt am Main die größte militärische Niederlage ihrer Geschichte.

14. Juli 2009

Restloch des Tagebaus Meuro

Der stillgelegte brandenburgische Tagebau Meuro soll bis zum Jahr 2015 durch kontrollierte Flutung in einen künstlichen See umgewandelt werden.

14. Juli 2009

Die Initiative artikeldrei hat sich eine Ergänzung des Gleichheitsartikels des Grundgesetzes zum Ziel gesetzt.

13. Juli 2009

Ansicht der neuen Triftbrücke

Die im Juni 2009 neu errichtete schweizerische Triftbrücke ist die höchstgelegene und eine der längsten Seilbrücken Europas.

13. Juli 2009

Der Bestand des nordamerikanischen Prächtigen Trompetenbaums ging Anfang des 20. Jahrhunderts stark zurück, da sein Holz für die Herstellung von Eisenbahnschwellen verwendet wurde.

12. Juli 2009

Stannard Rock Light

Das im Oberen See gelegene Stannard Rock Light ist der am weitesten vom Land entfernte Leuchtturm in den Vereinigten Staaten.

12. Juli 2009

Der Codex Dresdensis, eine der wertvollsten Handschriften im Besitz der Sächsischen Landesbibliothek, wurde 1739 von dem Bibliothekar Johann Christian Götze erworben.

11. Juli 2009

Stahlrohre der Golden Pipeline

Die 1903 fertiggestellte Golden Pipeline ist mit 540 Kilometern eine der längsten Frischwasserleitungen der Welt.

11. Juli 2009

Das Ratten-Coronavirus kommt nur bei Farbratten vor, die zu Versuchzwecken gehalten werden.

10. Juli 2009

Hessische Grenadiere im Einsatz der britischen Krone

Deutsche Soldaten und Milizionäre waren im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg sowohl für die britische Krone als auch auf Seiten der amerikanischen Kolonisten im Einsatz.

10. Juli 2009

Das im Zuge der Reformation aufgehobene Kloster Helmarshausen war im 12. Jahrhundert ein führendes Zentrum der romanischen Buchmalerei in Norddeutschland.

9. Juli 2009

Der ehemalige Kratzturm an der Zürcher Bahnhofstrasse

Der historische Kratzturm fiel 1877 der Verlängerung der Zürcher Bahnhofstrasse zum Opfer.

9. Juli 2009

Der Schwede Jonas Gustavsson galt bis zu seinem Wechsel nach Toronto als einer der besten Eishockeytorhüter außerhalb der National Hockey League.

8. Juli 2009

Das Herrenhaus von Gut Grabau

Das Herrenhaus von Gut Grabau in Schleswig-Holstein diente als Filmkulisse für Thriller und Horrorfilme.

8. Juli 2009

1966 kamen beim Absturz eines sowjetischen Jagdflugzeugs in den Westberliner Stößensee beide Piloten ums Leben.

7. Juli 2009

Die fiktiven Kong-Berge auf einer Karte aus dem Jahr 1882

Die fiktiven Kong-Berge fanden sich bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts auf afrikanischen Landkarten.

7. Juli 2009

Die Journalistin Charlotte Beradt veröffentlichte 1966 ihr erstes Buch, das politisch geprägte Träume aus der Zeit des Dritten Reiches dokumentiert.

6. Juli 2009

Frankfurter Äquatorialsonnenuhr

Bei ihrer Einweihung im Jahr 1951 galt die Frankfurter Äquatorialsonnenuhr als größte Sonnenuhr der Welt.

6. Juli 2009

Der Brite Jeff Astle war der erste Fußballspieler, dem im Wembley-Stadion Endspieltore in beiden englischen Pokalwettbewerben gelangen.

5. Juli 2009

Die Chinesische Nasenotter erhielt ihren Beinamen „Hundert-Schritte-Schlange“ aufgrund des Gerüchts, dass eine gebissene Person noch 100 Schritte gehen könnte, bevor diese stirbt.

5. Juli 2009

Das Fürstbistum Lüttich war zeitweise das mächtigste geistliche Fürstentum im Westen des Heiligen Römischen Reiches.

4. Juli 2009

Blick aus dem Höhleninneren

Fingal’s Cave war im 19. Jahrhundert eine beliebte Touristenattraktion, die so bekannte Besucher wie die britische Königin Victoria anlockte.

4. Juli 2009

Seit 1978 wurde Hazel McCallion zehnmal als Bürgermeisterin der kanadischen Stadt Mississauga wiedergewählt, zuletzt 2006 mit über 90 Prozent der Stimmen.

3. Juli 2009

Die beidseitig beschrifteten Kreuze

Die Gedenkstätte Weiße Kreuze am Berliner Reichstag erinnert mit sieben beidseitig beschrifteten Kreuzen an die Opfer der Berliner Mauer.

3. Juli 2009

Der Kurznasen-Sägehai besitzt eine auffällige Säge, mit deren Hilfe er Nahrung im Boden suchen und Feinde abwehren kann.

2. Juli 2009

George Albert Smith

Der britische Filmpionier George Albert Smith begann seine Karriere als Hypnotiseur und Gedankenleser.

2. Juli 2009

Der im Elsass gelegene Maurice-Lemaire-Tunnel ist der längste Straßentunnel innerhalb Frankreichs.

1. Juli 2009

Die Obere Mühle in Aarau

Die Obere Mühle diente von 1893 bis 1907 als das erste Elektrizitätswerk der Stadt Aarau.

1. Juli 2009

Der sächsische Ministerialbeamte Albert Christian Weinlig hat maßgeblich an der Einführung des metrischen Maß- und Gewichtssystems in den deutschen Staaten mitgewirkt.








Creative Commons License